close
AllgemeinKonfiguration, DeploymentOn-PremisesSharePoint 2013

SharePoint Server 2013 Preview: Die neue Community Site, Enterprise Social Features, Teil 1

Allgemeines

Es tut sich einiges und wir dürfen endlich auch über SharePoint 2013 Server (Preview) ein wenig schreiben. Wir haben mit SharePoint 2010 bei einigen Kunden Community Sites zusammen gestöpselt und haben uns oft gefragt, ob es nicht schöner wäre, wenn es ein fertiges Community Template geben würde. Nun ist es so weit, die SharePoint Server 2013 Preview enthält nun auch ein Community Template, was uns also eine große Freude bereiten wird Zwinkerndes Smiley hoffentlich! Und wir wissen ja, dass Microsoft Yammer gekauft hat und hier vieles in die Social Features von SharePoint Server 2013 einbringt, wir werden sehen …

Community, wozu braucht man das?

Das Internet zeigt sehr gut, wie wichtig die Thematik “Communities” in unsere heutigen Zeit geworden ist.

HINWEIS: Das SharePoint Server 2013 Community Template ist EIN Teil der vielen neuen SharePoint Server 2013 Social Features!

In Communities findet man gebündeltes Wissen, welche sich interessierte Menschen teilen. Jede Community gibt dabei ein Thema vor, über das es in einer Community eben “gehen soll”. Unternehmer haben verstanden, dass businessorientierte Communities die Möglichkeit bieten, Wissen zu speziellen Themen zu verbreiten und Mitarbeiter dazu bewegen, auch Ihr Wissen bekannt zu geben und auch Wissen von der Community zu beziehen. Das wichtigste in der Beratung ist natürlich die Organisation, die sich diesem Thema widmen muss und Spielregeln, Moderatoren und auch Prozesse dafür definieren muss, wir legen sehr großen Wert in Organisationsthemen, weil wir wissen, dass SharePoint ohne Organisation nicht funktioniert.

Was bietet nun die neue SharePoint Server 2013 Community Funktionalität?

Prinzipiell wird ein eigenes Template für die SharePoint Server 2013 Community Funktionen bereitgestellt. Hier sehen einen Screenshot der so genannten “Community Home Page” …

image

Folgende Komponenten werden vom Template bereitgestellt:

=> Willkommensbereich für eine Willkommensnachricht

=> Diskussions Roll-Up mit Übersicht zu den laufenden Diskussionen

=> Bereich mit Funktionen (z.B. zum Beitreten in die Community, uvm.)

=> Mitglieder und deren Aufgaben

Und was steckt dahinter? Was muss man beachten?

Prinzipiell ist das Template eine Erweiterung der bisherigen SharePoint 2010 Diskussionen und unterstützt eben Diskussionen, Bewertungen, “Likes”, Top Mitwirkende, uvm.

Das neue SharePoint Server 2013 Community Template ist als eigene Site Definition umgesetzte und steht somit als Template für Site Collections und Sites zur Verfügung und nutzt auch die Wiki Pages Infrastruktur von SharePoint Server 2013. Im Endeffekt ist es ein Feature, welches man eben auch auf Site Ebene aktivieren kann, ja so einfach kann es gehen Smiley

HINWEIS: Das wichtigste an einem SharePoint Server 2013 Projekt ist wohl auch wie bei dessen Vorgänger die genaue Kapazitätsplanung und das Deployment innerhalb einer Site Collection oder in Form von Multi Site Collections. Die größten Fehler passieren in der Beratung genau hier, denn ein Template ist schnell mal generiert und kann aber auch im Betrieb auch ausarten, wenn man dann an die Kapazitätsgrenzen trifft!

Weiter wird eine Missbrauch-Funktion (abuse) bereitgestellt, wir man es von eigentlich vielen solcher Systeme ohnehin schon kennt. Der Moderator kann auch einen Beitrag als “best reply” markieren, auch nett und wichtig in solchen Systemen.

Interessant ist, dass dieses SharePoint Server 2013 Template auf ein paar Standardkomponenten aufbaut (Listen & Co), es ist also in sich konsistent, was sehr gut ist für Erweiterungen ist und wie so oft baut SharePoint auf SharePoint auf, ein sehr gutes Konzept, wie ich persönlich finde.

Natürlich soll der Windows 8 Metro Style nicht zu kurz kommen!

Die Kategorien sind sehr nett gelöst und entsprechen der Metro Style Idee und sehen konkret also so aus …

image

Prinzipiell hat sich einiges im Design geändert, wie z.B. auch die Konversationsansicht …

image

Wie ich finde, hat man sich besonders bemüht, damit diese Funktionalitäten dem allgemeinen Standard gleich kommen und es gibt nun auch einige Funktionen, die wir alle in SharePoint 2010 einfach vermisst haben!

Eigener Administrationsbereich hilft unheimlich

Je nach Rechten ist auf der Community Homepage des SharePoint Server 2013 Templates ein Web Part positioniert, der verschiedene Funktionen anbietet (Tools) …

image

Und wer sich ein wenig für die Administration des interessiert, schaut am besten in den Site Settings einfach nach …

image

Also es hat sich einiges getan im Bereich Communities MIT SharePoint Server 2013 und ich werde dann auch den zweiten Teil dazu posten, denn ich habe (noch) nicht alles verraten.

Fazit: Brauchbar und gute Erweiterungen zu den bisherigen Diskussionen

Ich glaube, dass Microsoft sehr schöne und erwartete (und wohl auch nicht erwartete) Funktionen eingebaut hat um das Thema “Communities” noch mehr in Unternehmen zu verbreiten. Wohl einer der modernsten und wichtigsten Wissensbereichen in Unternehmen der Zukunft, die auch nicht vergessen, Ihre Organisation entsprechend dahin zu bringen.

Jene Unternehmen, die diese Technologien verstehen und auch sauber umsetzen (kein Schnellschuss) werden langfristig davon profitieren!

LG
Nahed Hatahet | nahed@hatahet.eu

Published: 12.08.2012 13:02

Source: New feed

Nahed Hatahet

The author Nahed Hatahet

Nahed Hatahet ist Gründer und Geschäftsführer eines Wiener IT-Beratungsunternehmens und Produktivitätsberater. Seit 2010 informiert er im Netz über SharePoint in Blogbeiträgen auf seinen Blogs, die heute alle in www.sharepoint.at vereint sind. Nahed bringt mehr als 23 Jahre Berufserfahrung in der strategischen Beratung und Realisierung von IT-Produktivitätslösungen ein und betreut aktuell mit seinem Unternehmen und Team zahlreiche Groß- und Mittelstandskunden-Projekte im nationalen und internationalen SharePoint- und Office 365-Umfeld. Er engagiert sich bereits seit der Geburt von SharePoint mit diesen Technologien und konnte sich als Produktivitätsexperte im SharePoint-, Office 365- und Azure-Umfeld einen Namen machen. Nahed ist bekannt für seine Technologieleidenschaft, die bei Gesprächen und seinen Vorträgen auch schon mal zu spüren ist.

Leave a Response