close
AllgemeinCloudDevelopment, CodingSharePoint Online

SharePoint Online Experience: Development

SharePoint Online rühmt sich, eine tolle Lösung für viele Probleme zu haben. Angefangen von einer fix fertigen Infrastruktur, Entlastung durch Übernahme administrativer Tätigkeiten, laufende Updates und Support, agiles Vorgehen bei der Entwicklung, fließender Übergang von OnPrem zu Online, eine mächtige Community, OpenSource Solutions und schließlich eine tolle neue Oberfläche, Modern UI.

Wie aber sieht es damit im Detail aus?

Development

Open Source ist heutzutage das Zauberwort, wenn man an Softwaredevelopment denkt. Lösungen werden von allen erzeugt und können dann auch von allen verwendet werden. Dieser Denkansatz will MS auch im Bereich SharePoint nutzen. Die Software selbst ist zwar nicht davon betroffen, aber vieles das darauf aufsetzt, besonders im Bereich API.

Auch in dieser begrenzten Form ist dieser Schritt von MS durchaus zu begrüßen. Open Source macht es für Entwickler einfacher, in bestehende Software einzugreifen und Fehler zu beheben, die auf dem konventionellen Weg vielleicht in Jahren nicht behoben werden würden. Unternehmen supporten das Produkt quasi selbst und erspart sich Zeit und Mühen den MS Support zu kontaktieren, der oft ohnehin nur auf Updates in der Zukunft verweisen kann.

Communities

Diese Öffnung von MS betrifft aber nicht nur Open Source sondern auch Communities, die auch für SharePoint Mehrwert schaffen sollen. Eine dieser Communities in SharePoint ist unter “Patterns and Practice” kurz PnP bekannt. Sie sind auf Schnittstellen für Developer fokusiert, damit diese Funktionalitäten im SharePoint Bereich besser nutzen können.

Grundsätzlich eine gute Sache nur kämpfen auch die Entwickler dieser Community mit den vielen Updates im Onlinebereich. Das bedeutet, dass sie diese Updates immer wieder in ihren Solutions nachziehen müssen, was oft dazu führt, dass es keine funktionierende Version gibt. Sollten also eigene Solutions auf diesen Solutions der Community aufbauen, dann können diese im schlimmsten Fall komplett ausfallen.

Patterns & Practices Wiki

Der nennenswerter Unterschied zu diesen Communities ist, dass sie nicht so große sind wie andere im Bereich Linux oder Git und damit ist auch die einhergehende Unterstützung geringer. Dieses Detail muss beachtet werden, wenn Lösungen der Communities im Bereich SharePoint verwendet werden. Das Wachstum der Communities ist außerdem begrenzt, da anders als bei anderen Lösungen eben nicht das ganze Produkt Open Source zur Verfügung steht, sondern eben nur Teile, die meist nur darauf aufsetzen. MS könnte hier mit einer Open Source der Basis bedeutend mehr Entwickler ins Boot holen und die Community enorm stärken.

Techcommunity Microsoft

SharePoint Europe Community

Agilität

Agile Softwareentwicklung ist ebenfalls ein neues Prinzip, das alle Probleme der aktuellen Entwicklung lösen soll. Kann es aber nicht. Genauso wie bei vielen Dingen stehen auch hier durchaus beachtbaren Vorteilen einigen hinderlichen Nachteilen gegenüber. Damit funktioniert agile Softwareentwicklung zum Erstellen von manchen Solution besser, bei anderen sind aber immer noch die klassischen Entwicklungspattern anzuraten.

Ein großes Manko bei agiler Softwareentwicklung ist die spärliche oder sogar gar nicht vorhandene Dokumentation der aktuellen Lösung. Sichtbar wird das vor allem für Entwickler, die versuchen die vorhandenen APIs für ihre Produkte zu nutzen. Oft steht man vor dem Problem, dass man nur veraltete bzw. gar keine Dokumentationen zur Verfügung hat. Der Vorteil von tollen neuen Features nimmt damit bei genauere Betrachtung schnell ab, können sie doch gar nicht in vollem Umfang genutzt werden, da sie praktisch für die Entwicklung nicht sichtbar sind.

Die nächsten Hürden bei agiler Softwareentwicklung stellen die Planbarkeit und die Mitarbeit von Anwendern bzw. Kunden dar. Planung gestaltet sich schwierig, wodurch Lösungen oft sehr lange im Beta bzw. Preview Status. Genau mit diesem Problem kämpft MS derzeit bei seinen Produkten wie bereits im Beitrag Informationspolitik besprochen. Gleiches bei der Mitarbeit von Anwendern oder Kunden. Diese kann sehr produktiv wirken, da Hintergrundwissen und Einblicke in den Arbeitsalltag kommuniziert werden können. Auf der anderen Seite können Inputs von dieser Seite auch in heillosem Chaos und Umfang ausarten. Deshalb ist dieser Punkt wirklich heikel, da hier sehr viele Emotionen mitschwingen.

MS verwendet verstärkt diese Form der Softwareentwicklung, wodurch diese Probleme oft bis zu den Entwicklern, die auf Basis wie SharePoint arbeiten, durchbluten. Dadurch müssen Lösungen die auf SharePoint aufsetzen auch dieser Form der agilen Softwareentwicklung unterworfen werden. Im schlimmsten Fall bedeutet es, dass eine Lösungen niemals wirklich abgeschlossen werden kann.

Downsides of agile Softwaredevelopment

Agile Softwaredevelopment: Advantages vs. Disadvantages

Support

Die Entwicklung in Richtung Communities ist begrüßenswert, allerdings bringt es nicht nur Vorteile. Eine der größten wenn nicht der größte Punkt, der in diesem Zusammenhang erwähnt werden muss, ist der nicht zur Verfügung stehende Support. Alle Entwicklungen, die auf Community Solutions aufsetzen, müssen den Support selbst getragen werden. Das wird einen beträchtlichen Mehraufwand für Produktsupport in Zukunft bedeuten, der bisher bei MS gelegen ist.

 

Mehr zu „SharePoint Online Experience: Informationspolitik“ finden Sie hier.

Mehr zu „SharePoint Online Experience: Kompatibilität“ finden Sie hier.

Georg Selig

The author Georg Selig

Georg Selig hat sein Informatik-Studium an der TU-Wien im Jahr 2008 abgeschlossen und ist als SharePoint Senior Developer tätig. Herr Selig bringt mehr als 10 Jahre Berufserfahrung im Bereich der Software-Entwicklung mit Fokus auf Microsoft .net-Sprachen mit. Heute arbeitet er in einem SharePoint Development Team im Bereich der SharePoint Add-On und SharePoint Produkt Entwicklung in einem Wiener SharePoint und Office 365 Beratungsunternehmen. Im Zuge seiner Arbeit wurden von ihm Produkte für SharePoint 2010, SharePoint 2013, SharePoint 2016 und Office 365 SharePoint Online ins Leben gerufen. Heute beschäftigt sich Georg im Bereich der Erstellung von hybriden Software Produkten (Development) für SharePoint 2016, SharePoint Online mit und ohne Azure (PaaS).

Leave a Response