close

Das „neue“ Modern UI (= User Interface) in Office 365 SharePoint Online und SharePoint 2019 bietet natürlich viele Neuerungen und Möglichkeiten. Es ist tatsächlich „moderner“ und entspricht einem UI, wie man es aus anderen Systemen sowieso schon lange kennt – nun endlich eben auch für SharePoint 2019 Server *hurra*

Unter anderem kann man mit Hilfe von SharePoint Frameworks (SPFx) WebParts schöne Seiten schnell und rasch erstellen. Dieser Artikel stellt die „neuen“ Modern Pages und wie man mit den Standard SPFx WebParts arbeitet vor.

Kurzvorstellung Modern UI (am Beispiel einer Modern Page)

Das Modern UI ermöglicht es einem Redakteur schnell eine gut aussehende Webseite zu gestalten, dabei wird ein „Rahmen“ vorgegeben und ein Inhaltsbereich (= Page Content) den man gestalten kann.

Die folgende Abbildung zeigt eine Modern Page in Office 365 mit verschiedenen SPFx Standard WebParts:

Im Bearbeitungsmodus (rechts oben auf „Bearbeite“n klicken) kann man sich dann eine Modern Page zusammenstellen. Es stehen verschiedene Abschnittslayouts zur Verfügung, in denen man dann anschließend SPFx WebParts einsetzen kann.

Das Benutzererlebnis ist sehr gut und angenehm, eben so wie man es sich heutzutage erwarten würde – einfach auf das Plus-Symbol an der gewünschten Stelle klicken, um danach das gewünschte Layout hinzuzufügen.

Die folgende Abbildung zeigt das sehr gut:

In ähnlicher Weise kann man dann in den Abschnitten zum Beispiel einen Text SPFx WebPart platzieren, um der Webseite Text hinzuzufügen. Dabei kann man direkt auf der Seite den Text eingeben und anpassen und sieht gleich „live“, wie es dann aussehen wird. Die folgende Abbildung zeigt unter Punkt 1 das eben beschriebene Beispiel:

Auf der rechten Seite findet man (so wie früher) die entsprechenden möglichen weiteren WebPart-Einstellungen (Punkt 2. in der Abbildung). Hier kann man weitere Einstellungen vornehmen, die ebenfalls immer „live“ umgesetzt werden.

Überblick der (aktuellen) Standard SPFx WebParts

Der Hersteller stellt eine sehr überschaubare Auswahl an fertigen SPFx WebParts zur Verfügung, mit denen man die meisten Anforderungen wohl relativ gut umsetzen können wird. Die folgende Abbildung zeigt einen Teil davon:

Wem das zu wenig ist, der kann über das SharePoint Framework (SPFx) selbst WebPart entwickeln – sehr einfach eigentlich, wie ich empfinde. Wer ein wenig Programmiererfahrung hat, findet sich hier sehr schnell zurecht. Wer Windows nicht mag, so wie ich, kann das sogar komplett auf seinem Mac machen – ohne Windows starten zu müssen, einfach super!

Zusammenfassung und Fazit

Das Modern UI erfüllt unter anderem den Zweck, dass man mit modernen Möglichkeiten rasch eine Webseite erstellen kann – das funktioniert mit Modern Pages sehr gut. Auch das Konzept von SharePoint Frameworks (SPFx) WebParts geht nun endlich auf und hat nun einen guten Reifegrad bekommen. Wir empfinden, dass das Modern UI brauchbar geworden ist und der Hersteller endlich verstanden hat, dass überladene Benutzerinterfaces nicht mehr gefragt sind – let’s go Modern UI!

Nahed Hatahet

The author Nahed Hatahet

Nahed Hatahet ist Gründer und Geschäftsführer eines Wiener IT-Beratungsunternehmens und Produkitivtätsberater. Seit 2010 informiert er im Netz über SharePoint mit vielen Blogbeiträgen in seinen Blogs, die heute alle in www.sharepoint.at vereint sind. Nahed bringt mehr als 23 Jahre Berufserfahrung in der strategischen Beratung und Realisierung von IT Produktivitätslösungen ein und betreut aktuell mit seinem Unternehmen und Team zahlreiche Groß- und Mittelstandskunden-Projekte im nationalen und internationalen SharePoint und Office 365 Umfeld. Er engagiert sich bereits seit der Geburt von SharePoint mit diesen Technologien und konnte sich als Produktivitäts Experte im SharePoint, Office 365 und Azure Umfeld einen Namen machen. Nahed ist bekannt für seine IT Technologieleidenschaft die bei Gesprächen und seinen Vorträgen auch schon mal zu spüren ist.

Leave a Response