close
Automation, Workflow, Self ServiceAzureCloudKünstliche IntelligenzMust-HaveProdukteSharePoint Online

Produkt: Intelligenter Picture-Resizer für Office 365 integriert kognitive AI Dienste

Business strategy businessman holding a blackboard planning and finding a solution through a chalk drawing of a maze

Der neue Picture-Resizer für Office 365 bietet auf der einen Seite die Möglichkeit Bilder zu verkleinern und auf der anderen Seite den Informationsgehalt von Bildern in Form von Tags zu speichern. Dadurch stellt dieser ein praktisches Tool für Unternehmen dar, die automatisiert Bilder verarbeiten wollen. Es werden Bilder automatisiert in einer gewählten Größe in Bibliotheken abgelegt und zusätzlich mit automatisch erzeugten Metadaten erweitert.

Ausführungen

Der HATAHET Must-Have Picture Resizer kann in verschiedenen Ausführungen eingesetzt werden. Als Web Job, um Bilder in einem gewissen Zeitinterval zu bearbeiten und als Azure Function HTTPTigger, um ein spezielles Bild zu  bearbeiten, durch Aufruf eine HTTP Requests. Weiters kann der Picture Resizer als Azure Function TimeTrigger ausgeführt werden, um ebenfalls Bilder in einem gewissen Zeitinterval zu bearbeiten.

Cognitive Services

Um die Bilder zu analysieren und die Metadaten zu erzeugen, verwendet der HATAHET Must-Have Picture Resizer das Cognitive Service Vision. Dadurch, dass das Cognitive Vision Service die Tags nur in den Sprachen Englisch und Chinesisch zur Verfügung stellt, wird ein weiteres Cognitive Service verwendet. Mit dem Service Translator Text Service können Wörter oder Sätze in die jeweilig gewünschten Sprache übersetzt werden. Dadurch kann der Picture Resizer die Tags in unterschiedlichen Sprachen zur Verfügung stellen.

Funktionsweise

Die Bilder können entweder in einer Dokumentenbibliothek oder in einer Bildbibliothek abgelegt werden. Um die Listen der Bilder mit dem HATAHET Must-Have Picture Resizer verwenden zu können, müssen diese Listen drei zusätzliche Felder beinhalten.

Die Felder “IsResized” und “IsTagged” sind Ja/Nein Felder. Sie werden verwendet um zwischen bearbeiteten und noch nicht bearbeiteten Bildern zu unterscheiden. Andererseits können diese benutzt werden um die Bilder erneut vom PictureResizer bearbeiten zu lassen. Dafür müssen diese einfach auf Initialwert “Nein” zurückgesetzt werden. Das “Tags” Feld ist ein simples Textfeld und wird genutzt, um die generierten Tags abzuspeichern. Diese werden im Falle eines erneuten Speicherns überschrieben. Nachdem der PictureResizer die Bilder bearbeitet hat sieht man das Ergebnis sowohl an der Bildgröße und als auch an den gespeicherten Tags.

Einstellmöglichkeiten

Eine weiteren wichtigen Grundbaustein stellt die Konfigurationsliste dar.

Diese ist das zentrale Steuerungs- und Konfigurationselement des HATAHET Must-Have Picture Resizer. Da der HATAHET Must-Have Picture Resizer für unterschiedliche Listen von Bildern verwenden werden kann, wird in der Konfigurationsliste für jede Liste von Bildern ein Eintrag erstellt, um für die jeweiligen Bilder die entsprechenden Einstellungen zu konfigurieren. In dieser Liste werden Eigenschaften spezifiziert, welche Bilder welches Format erhalten, ob Tags gespeichert und in welcher Sprache diese übersetzt werden sollen.

Rechte & Authentifizierung

Um die nötigen SharePoint Operationen ausführen zu können ist eine SharePoint App notwendig. Die von der SharePoint App erstellten Parameter “ClientId” und “CliendSecret” werden in den Anwendungseinstellungen vom HATAHET Must-Have Picture Resizer verwendet, um sich über die Sharepoint App zu authentifizieren. Durch diese Authentifizierung erhählt der HATAHET Must-Have Picture Resizer Zugriff auf SharePoint Online. Bezüglich der App Berechtigungen ist es empfehlenswert “Tenant Full Control Rights” zu vergeben, damit der HATAHET Must-Have Picture Resizer Site Collection übergreifend mit den Listen der Bilder arbeiten kann.

Fazit

Die Lösung hilft, Bilder automatisch zu verkleinern, ohne dass man diese zuvor mit einem Bildbearbeitungstool manuell bearbeiten muss. Ein weiteres Zusatzfeature ist das Speichern von automatisch erstellten Metadaten durch die Verwendung von Cognitive Services. Falls der eine oder andere genau so eine Lösung sucht, bitte bei uns melden. Wie man uns erreicht, findet man auf der HATAHET Homepage.

Hier der Link zur OnPrem Variante:
HATAHET Must-Have Picture Resizer OnPrem

Stefan Dittrich

The author Stefan Dittrich

Stefan Dittrich hat sein Elektronik-Studium auf der Fachhochschule Technikum Wien im Jahr 2016 abgeschlossen und ist als SharePoint Developer tätig. Herr Dittrich bringt zwei Jahre Berufserfahrung im Bereich der Software-Entwicklung mit Fokus auf Microsoft .NET, Javascript und HTML mit. Heute unterstützt er das Digital Workplace Development-Team im Bereich der SharePoint- und Azure-Produktentwicklung. Im Zuge seiner Arbeit hat Herr Dittrich Produkte für SharePoint 2013, SharePoint 2016 und Office 365 SharePoint Online ins Leben gerufen. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt im Bereich der neuen Technologien von SharePoint Online, SharePoint On-Premises, Office 365 und Microsoft Azure. Aber auch Themen wie Bots und Cognitive Services auf Basis von Microsoft-Technologien gehören hier dazu.

Leave a Response