close

SharePoint 2016

AllgemeinCollaboration, ProduktivitätOn-PremisesSharePoint 2016

Der HATAHET Must-Have Picture Resizer

beitragsbild-sport-sommer-spass-sprung-wow-sensation-1800×1200

Jeder kennt das Problem: man hat beim letzten Firmen-Event unzählige Fotos mit der digitalen Spiegelreflexkamera gemacht. Diese sind allesamt pro Bild mit mindest 25 Megapixel aufgelöst und dementsprechend groß (von der Auflösung und vom Speicherbedarf). Dass das eigentlich für das Herzeigen im Browser zur groß ist, ist auch klar. Um die Bilder automatisch beim Hochladen schon runterzurechnen, bieten wir eine feine Lösung an, die das übernimmt. Den HATAHET Must-Have Picture Resizer für SharePoint 2016 (On-premises).

mehr lesen
AllgemeinAutomation, Workflow, Self ServiceAzureCloudHybridInterviewOffice 365SharePoint 2013SharePoint 2016

Microsoft Azure und dox42

beirragsbild-loesung-tipp-erste-schritte-beratung-weg-1800×1200

Wie vielleicht viele wissen, fand am 11.11.2017 der SharePoint Saturday in Wien statt. Leider konnten wir an diesem Spektakel nicht teilnehmen. Johannes Linder von dox42, einer unserer Partner, war am SPS Vienna als Speaker vertreten und hatte somit die Möglichkeit zum Austausch mit einigen SharePoint Experten.

Im Rahmen seines Vortrags konnte er neben technischen Neuerungen rund um Office 365 auch die neue Version von dox42 vorstellen. Für alle die es ebenfalls nicht geschafft haben beim SharePoint Saturday in Wien vorbeizuschauen habe ich Johannes befragt wie es denn so war und natürlich auch welche neuen Features wir nun mit der neuen dox42 Version nutzen können.

mehr lesen
AllgemeinCloudCollaboration, ProduktivitätHybridInterviewOn-PremisesSharePoint 2016Success Story, Kundenreferenz

Über die Einführung einer globalen Informationsstruktur mit SharePoint bei der Greiner Gruppe

standort_GHO_kremsmuenster_austria_für Blog

Wer wie die Greiner Gruppe zugleich in der Verpackungs-, Möbel-, Automobilindustrie, im Bereich Medizintechnik und Life Science sowie in der Profilextrusion tätig ist, braucht eine clevere IT-Strategie, um den Spagat zwischen Autonomie und Zentralisierung zu schaffen. Markus Wagner, Head of Blue-IT, sorgt dafür.

Die Greiner Gruppe ist ein klassischer »Hidden Champion«: Ein Unternehmen, das global sehr erfolgreich agiert, aber in der Heimat der breiten Öffentlichkeit weitgehend unbekannt ist. Denn was im Jahr 1868 (Österreich: 1899) mit einem kleinen Greißler in Nürtingen (Deutschland) begann, hat sich über die Jahrzehnte zu einem Unternehmen mit 134 Standorten in 30 Ländern entwickelt. Heute begleiten Greiner-Produkte den Alltag der Menschen auf der ganzen Welt, ob in Form der Schaumstoffmatratze im Bett, dem Joghurtbecher am Frühstückstisch oder dem bequemen Sitz in Zug, Straßenbahn, Auto oder Flugzeug. Auch das Blutentnahmeröhrchen beim Arzt oder die Trinkflasche beim Joggen kommen aus der Greiner Gruppe, die bis heute ein Familienunternehmen geblieben ist. Die unterschiedlichen Produktgruppen sind in vier operative Sparten organisiert: Greiner Packaging International, Greiner Bio-One International, Greiner Foam International sowie Greiner Extrusion Group. »Bis 2013 waren die Sparten im IT-Umfeld völlig autark unterwegs«, sagt Markus Wagner, Leiter der Holding-IT, bei Greiner »Blue-IT« genannt, im Gespräch mit der COMPUTERWELT. »Mit dem Onboarden des heutigen CFO, Hannes Moser, hat sich das grundlegend geändert.«  Eines der Ziele des Finanzvorstandes war, eine spartenübergreifende IT-Strategie zu entwickeln.

mehr lesen
SharePoint 2016

SharePoint 2016 Public Update aka. Feature Pack 2

beitragsbild-frage-wie-digital-transformation-1800×1200

Am 12. September wurde das SharePoint 2016 Public Update September 2017 veröffentlicht. Dieses Update beinhaltet, neben einigen Security Fixes, auch das Feature Pack 2 für SharePoint 2016.

Anders als bei Feature Pack 1 enthält das neue Update nur genau ein neues Featrue:

  • SharePoint Framework (SPFx)

Was ist das SharePoint Framework ?

Das SharePoint Framwork ist ein Page und WebPart Modell, dass eine vollständige Clientseitige Entwicklung von SharePoint Lösungen ermöglicht. Vorallem Responsive Design und Mobile Ready Applikationen können mit Hilfe des SPFx einfacher und schneller entwickelt werden.

Folgende Key Features stellt das SPFx zur Verfügung:

  • läuft im Kontext des aktuellen Benutzers im Browser
  • Controls werden im normalen Page Object Model gerendert
  • Controls sind per default responsive
  • open source client development Tools können verwendet werden (npm, TypeScript, gulp, etc.)
  • SPFx WebParts können sowohl auf klassischen als auch auf modern UI Pages verwendet werden.

 

Inkludiert Feature Pack 1

Auch dieses Update ist kumulativ, d.h. es enthält vorherige Update und somit auch das Feature Pack 1. Als Erinnerung hier nochmals der Link zu den neunen Funktionalitäten von Feature Pack 1:

SharePoint 2016 Feature Pack 1

 

mehr lesen
FormularmanagementScripting, PowerShellSharePoint 2013SharePoint 2016

InfoPath Formulare automatisiert austauschen

beitragsbild-source-code-scripting-coding-terminal

Wie ja mittlerweile so gut wie alle wissen wurde InfoPath von Microsoft abgekündigt. Und auch wenn der Support noch für einige Jahre seitens Microsoft sichergestellt ist, machen sich unsere Kunden Gedanken zu alternativen Formularlösungen für SharePoint.

Eine Möglichkeit InfoPath Formulare und deren Logik abzulösen ist z.B. Nintex Forms. Nachdem man das Nintex Formular fertig erstellt und mit allen Funktionen des bisherigen InfoPath Formulars versehen hat, reichen ein paar Klicks um das neue Formular zu exportieren und auf eine Liste zu übertragen. Das geht über die GUI sehr schnell und komfortabel.

Was aber wenn man es mit einem Projektportal mit hunderten Projekten zu tun hat? Wobei jedes Projekt eine Site darstellt in der eine Liste mit einem InfoPath Formular existiert? Sicher, man kann die hunderten Formulare manuell umstellen, was aber sicher ein paar Tage dauern wird und fehleranfällig ist.

Eleganter ist es das Austauschen mittels PowerShell zu erledigen. Der erste Schritt dazu ist das alte InfoPath Formular zu deaktivieren und zu löschen. Ansonsten kann man gerne ein anderes Formular zuweisen, aber SharePoint wird noch immer versuchen InfoPath zu öffnen.

Wir haben dazu ein Script erstellt das grob beschrieben folgende Schritte erledigt:

  1. Es durchläuft alle Sub Sites einer Start Site die frei angegeben werden kann.
  2. In jeder Sub Site sucht es nach einer bestimmten Liste. In diesem Beispiel „Tasks“.
  3. Innerhalb der Liste wird ein bestimmter Content Type gesucht.
  4. Wurde dieser Content Type gefunden wird das zugehörige InfoPath Formular deaktiviert und auf das SharePoint Standard Formular zurückgestellt.
  5. WICHTIG: Danach müssen auch alle Formular URLs zurückgesetzt werden, sonst wird nach wie vor nach den .aspx Files für InfoPath gesucht (z.B. editifs.aspx)
  6. Im Anschluss werden alle nicht mehr benötigten Dateien aus dem Ordner des Content Types entfernt. Dieser Schritt ist nicht unbedingt nötig, aber man will ja keine Karteileichen herumliegen haben 😉 ?
  7. Zuletzt nicht vergessen den Content Type und die Liste zu aktualisieren.

Und hier das fertige Script:

Code downloaden

Danach kann man mit der automatisierten Verteilung der neuen Formulare (z.B. Nintex) starten. Hoffe dieser kurze PowerShell Ausflug konnte weiterhelfen. Wer Fragen zu dem Thema hat kann uns natürlich gerne kontaktieren 🙂 .

mehr lesen
SharePoint 2016

Web Application Proxy + SharePoint 2016

beitragsbild-time-for-success-1800×1200
Wozu brauche ich das?

Immer wieder erhalten wir Anfragen von Kunden, wie man am einfachsten eine SharePoint Farm auch außerhalb des Firmennetzwerks verfügbar machen kann.  Früher waren dafür zum Beispiel Microsoft Threat Managment Gateway (TMG) oder Unified Access Gateway (UAG) Server als Reverse Proxy im Einsatz. Diese beiden Technologien werden aber in dieser Form nicht mehr weiterentwickelt oder supportet.

Die WebApplication Proxy (WAP) Rolle von Windows Server 2016 kann hier eine mögliche Antwort sein.

mehr lesen
AllgemeinAutomation, Workflow, Self ServiceCloudCollaboration, ProduktivitätHow-To, Tutorial, SzenarioHybridOffice 365On-PremisesSharePoint 2013SharePoint 2016SharePoint OnlineTool, Bot, App, Add-In

Der moderne Arbeitsplatz: Mein intelligentes Dokument weiß was ich will!

Beitragsbild-Anleitung-Erste-Schritte-Ziel-Weg-Erfolg

Ein erfolgreiches Telefongespräch zwischen Ihnen und Ihrem Kunden geht zu Ende. Bevor die nächsten Meetings eine Stunde später starten, soll das besprochene Angebot noch schnell versendet werden.

ABER: Nach Kopieren der Produkt- und Kundeninformationen geht sich das individuelle Anpassen nicht mehr aus und so schaffen Sie es erst am Abend das Angebot zu versenden. In Summe hat Sie diese Arbeit mehr als eine Stunde (und viele Nerven) gekostet! Ihr Kunde hat den ganzen Tag gewartet. Hat denn der moderne Arbeitsplatz für diese repetitive und zeitintensive Tätigkeit nicht schon eine Lösung zu bieten?

Die gute Nachricht: JA! Denn das Generieren individueller und komplexer Dokumente geht nun automatisiert und Sie haben mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge – mit dox42!

mehr lesen
AllgemeinMust-HaveOn-PremisesSharePoint 2016

Abkündigung: Benutzerprofile ohne Benutzerkonten im User Profile Service (SharePoint 2016 onprem)!

beitragsbild-news-aktuell-launch-ankuendigung-1800×1200

Abkündigung eines Features: Benutzerprofile ohne Benutzerkonten

Wer die HATAHET Must-Haves Profile Importer und Profile Export Write-Addon kennt, weiß dass man damit Benutzerprofile im SharePoint User Profile Service anlegen kann, die gar keinen Benutzer im Active Directory (oder einem anderen Benutzerverzeichnis) haben. Mit SharePoint 2016 ist das jedoch anders. Mit der aktuellen Version hat Microsoft diese Möglichkeit der User Profile Service-Nutzung abgedreht.

mehr lesen
Teams, Groups

Microsoft Teams – Das All-In-One Frontend

beitragsbild-teamwork-herausforderung-loesung

Bei unserem Event “10 Jahre HATAHET” am 18.05.2017 musste ich leider einige Punkte, was Teams anbelangt, auslassen. Dieses möchte ich nun nachholen.

Bevor wir die Weiterführenden Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten besprechen möchte ich noch eine kurze Zusammenfassung unseres Vortrags zum Thema „Chat basierende Zusammenarbeit mit Teams und BOTS“ geben.

mehr lesen
AllgemeinOn-PremisesSharePoint 2016Success Story, Kundenreferenz

Kundenreferenz: F/List – High End Intranet für einen Luxus-Innenausstatter

F.List_Headerbild_blog

F/LIST ist ein weltweit agierender Anbieter exklusiver Innenausstattung für Business und Privat-Jets, Mega-Yachten und luxuriöse Wohnräume. Von der Planung bis zum Einbau des fertigen High-End-Interieurs – in dem niederösterreichischen Familienunternehmen stehen seit Jahrzehnten Leidenschaft und Zuverlässigkeit an erster Stelle.

Lesen Sie hier die gesamte Success-Story: Download als PDF

mehr lesen
1 2 3 5
Page 1 of 5