close

Mobility

AzureCloudCollaboration, ProduktivitätHow-To, Tutorial, SzenarioHybridKünstliche IntelligenzMobilityOffice 365Teams, GroupsTool, Bot, App, Add-InVeranstaltung, Event, KonferenzVortrag, Training, Screencast

Vortrag zum Download: Microsoft Teams um smarte Bots erweitern

beitragsbid-lernen-information-wissen-einfachheit-stolz-1800×1200

Am 22. April 2017 haben die SharePoint.AT Blogger Michael und Nahed am Global Azure Boot Camp 2017 in Linz den Vortrag zum Thema Microsoft Teams um smarte Bots erweitern präsentiert. Wir konnten dem Publikum Microsoft Teams und das Azure Bot Framework vorstellen und haben in der Session live einen Bot mit Kognitiver Intelligenz entwickelt.

Hier gibt es nun endlich den Vortrag und die Demos zum Download:

Download Vortrag „Microsoft Teams um smarte Bots erweitern“:

HATAHET 01 Vortrag, Azure Bootcamp 2017, Microsoft Teams um smarte Bots erweitern, final public (HATAHET, NaHa, MiKo)

Download Demos zum Vortrag „Microsoft Teams um smarte Bots erweitern“:

HATAHET 02 Demos, Azure Bootcamp 2017, Microsoft Teams um smarte Bots erweitern, final public (HATAHET, NaHa, MiKo)

mehr lesen
CloudCollaboration, ProduktivitätHybridMobilityOffice 365On-PremisesSharePoint 2013SharePoint 2016SharePoint OnlineTool, Bot, App, Add-InYammer

HATAHET evaluiert: Microsoft Flow

Developer Working From Home Office.

Es gibt etwas Neues! Also eigentlich ist es schon einige Zeit verfügbar. Aber es musste schon einige Zeit vergehen, bis eine nähere Betrachtung von Microsoft Flow auch wirklich Sinn macht.

Was ist Microsoft Flow?
Dieses Tool/Service gehört zum Genre der sogenannten „Internet Middleware“. Ein Beispiel: Nach dem Empfang einer E-Mail auf meine Office 365 E-Mail-Adresse soll das Attachment automatisch in meiner Dropbox gespeichert werden.
In diesem Satz sind zwei Services von zwei unterschiedlichen Firmen erwähnt, die jetzt plötzlich zusammenarbeiten sollen. Mit Tools wie Zapier oder IFTTT war das bisher schon möglich (Yahoo Pipes ist auch noch in guter Erinnerung). Allerdings ist die Integration von Tools und Services aus dem Hause Microsoft nicht so detailiert möglich, wie das jetzt Microsoft Flow anbietet.

Wo kann ich mir selbst ein Bild machen?
Es gibt zwei Komponenten von Microsoft Flow:

  • Microsoft Flow Webseite – Im Web ist die zentrale Administrationsoberfläche von Microsoft Flow. Hier können Flows erstellt und bearbeitet, alle administative Tätigkeiten durchgeführt und Vorlagen verwendet werden.
  • Microsoft Flow App für Android & iOS – Die Mobile App von Microsoft Flow ist die Verbindung aufs Telefon.

Zum Beispiel muss die App am Telefon installiert sein, um den hier dargestellten Flow ausführen zu können:

Abgebildet ist die Webseite von Microsoft Flow. Sichtbar ist ein von mir erstellter Flow, der mir eine Push Notification am Telefon anzeigt, wenn ich eine Mail von Nahed bekommen habe. Diese Push Notification erfordert allerdings, dass ich auch die Microsoft Flow App am Telefon installiert habe.

Grundsätzlich ist es auch möglich, mit der App am Telefon Flows zu erstellen und zu bearbeiten:

Allerdings ist das eher umständlich. Während der Bearbeitung hatte ich den Eindruck, dass der Flow Editor am Telefon nur ein Web View auf den Editor der Webseite ist. Somit würde ich das mobile Bearbeiten nur als Ausweichmöglichkeit empfehlen und eher zum Desktop greifen.

Warum ist das für mich interessant?
Gemeinsam mit meinem Kollegen Benjamin habe ich letztes Jahr in einem Vortrag am HATAHET Next Destination Event schon darüber berichtet. Die Entwicklung von Microsoft Flow dürfte unter anderem deswegen vorangetrieben worden sein, weil es für SharePoint Online in Zukunft nicht mehr so einfach sein wird, ohne Drittanbieter komplexere Workflows zu realisieren. Hier füllt Microsoft Flow einerseits eine Lücke die erst entstehen wird, andererseits rückt das Thema Workflows etwas näher zum Power User und ist dort in eine Strategie eingebettet. Flow ist neben PowerApps und PowerBI eine Säule dieser Strategie um Power Usern zu ermöglichen, ihre Arbeitsprozesse effizienter und angenehmer zu gestalten.

Was hat das mit SharePoint zu tun?
Der Zusammenhang mit SharePoint besteht in der stärkeren Integration mit allen Office 365 Services inklusive SharePoint Online. Alle Ereignisse die im Office 365 Universum ausgelöst werden (empfangene E-Mails, raufgeladene Dateien, etc.), können mit Microsoft Flow behandelt und als Trigger verwendet werden.
Und: Nicht nur die Cloud profitiert, mit dem Data Gateway kann auch eine Verbindung on-premises Daten hergestellt werden.
Mehr Details und Links gibt es hier.

Ich will mehr!

  • Weiter Details zum Thema Flow sind zum Beispiel die sogenannten Environments (auf Deutsch: Umgebungen). In einem Environment (zu erstellen vom Admin im Flow Admin Center) können innerhalb eines Office 365 Tenants getrennte Umgebungen für zum Beispiel geographisch Getrennte Umgebungen erstellt werden. Mehr zu Enviromnents gibt es hier.
  • Wie ähnliche Services in diesem Genre ist auch Microsoft Flow nicht immer kostenlos. Informationen zu Preisen gibt es hier.
  • Die Schwester von Flow ist PowerApps – auch einen Blick wert! Hier geht es zu PowerApps. Randnotiz für die ganz Fortgeschrittenen: Es gibt etwa auch die Möglichkeit, einen Flow aus einer PowerApp zu starten.

Zum Schluss
Behalten Sie den Microsoft Flow Blog im Blick – hier werden immer wieder neu unterstützte Services und zu automatisierende Vorgänge beschrieben. Trotz der General Availability würde ich empfehlen, Microsoft Flow zuerst in einem Pilot-Projekt zu evaluieren, bevor ein großer Einsatz geplant wird. Sowohl die Webseite als auch die Mobile Apps werden weiterhin ständig aktualisiert und bieten eventuell mit dem nächsten Update die für Sie relevante Funktionalität.

 

Wie immer stehen wir für Beratung zu diesen und allen anderen Themen rund um SharePoint jederzeit zur Verfügung.
Reden wir miteinander 😉

mehr lesen
AllgemeinApple, iOS, MacOSCloudCollaboration, ProduktivitätFormularmanagementHow-To, Tutorial, SzenarioHybridKonfiguration, DeploymentMobilityOffice 365SharePoint 2016SharePoint OnlineTool, Bot, App, Add-In

PowerApps Praxistest: SharePoint Listen als App mobil bereitstellen

beitrag-powerapps-screenshot-office-365-sharepoint-online-01

PowerApps ist in aller Munde und für SharePoint gibt es auch viele neue Möglichkeiten. So kann man Daten die in SharePoint liegen mittels PowerApps quasi per Knopfdruck auf mobilen Geräten bereitstellen.  Mit PowerApps lassen sich sofort Benutzerinterfaces für das mobile Bereitstellen, Verarbeiten und Bearbeiten von u.a. SharePoint Daten nutzen. Der Hersteller verspricht schon beim Aufrufen von PowerApps so einiges und stellt klar „create Apps in minutes that work across the web and mobile“ (siehe auch Beitragsbild dazu).

Schauen wir uns also an, ob das wirklich so einfach geht…

Das Szenario: SharePoint Liste als App mobil bereitstellen

In unserem Szenario lege ich eine SharePoint Webseite (Subseite) an und erstelle eine benutzerdefinierte Liste für Kontakte und nenne diese auch einfach Kontaktliste. Nun will ich diese Liste auf mein Apple iPhone (zum Beispiel) bereitstellen und benötige somit ein Benutzerinterface genau dafür: Die Kontaktliste anzeigen und idealerweise kann ich von unterwegs dann auch gleich Daten verändern oder gar neue Kontakte erstellen. Legen wir also los…

mehr lesen
AllgemeinApple, iOS, MacOSCloudCollaboration, ProduktivitätHybridMobilityOffice 365On-PremisesSharePoint 2016SharePoint OnlineTool, Bot, App, Add-In

Office 365: Mobile View und Mobile App, auch für SharePoint 2016

beitragsbild-mobility-freiheit-pause-kreativitaet-nachdenken

Allgemeines

Heut zu Tage wird es immer wichtiger auf Dokumente und Inhalte auch von unterwegs zugreifen zu können. Dokumente oder SharePoint Seiten mit Hilfe eines Laptops auch von Unterwegs abzurufen, ist für niemanden mehr eine Herausforderung. Mit der immer besser werdenden Hardware im Smartphone und Tablet Bereich werden diese mobilen Endgeräte immer mehr zum Laptop Ersatz.

Nun steht Microsoft mit SharePoint vor der Herausforderung drei mobile Betriebssysteme zu unterstützen. Im „Android“ und „iPhone“ Bereich will Microsoft mit einer mobile App aufwarten.

Mit der am 27.06.2016 zuletzt upgedateten Version der „Microsoft SharePoint“ App für iOS, gibt Microsoft den Startschuss für das „intranet in your pocket“

Download von itunes

Ende 2016 soll eine Version für Android und Windows Universal ebenfalls auf den Markt kommen (Quelle: Office Blogs – KLICK)

User wie meine Wenigkeit, die sowohl privat als auch beruflich Windows 10 mobile Endgeräte benutzen, hatten bis vor kurzem nur die Möglichkeit die alt bekannte, und wenig zufriedenstellende „mobile view“ zu nutzen die meist, Beispielsweise nur ein Sub Set von Listenspalten angezeigt hat.

Mit Office 365 hat der User nun die Möglichkeit in einer mobilen responsive Ansicht innerhalb des SharePoints zu navigieren.

Über den Applauncher kann der User nun wie gewohnt alle Office 365 Features nutzen.

Nokia Lumia 950-Applauncher

Startseiten Ansicht der Seite „Hatahet Showcase“

Applikation „Delve“

Technical Sneak Peek

Surft ein User nun auf die Unternehmens SharePoint Homepage mit Hilfe eines mobilen Browsers (Windows Phone, iPhone oder Android) so wird der dieser auf eine eigene „touchapp.aspx“ Seite weitergeleitet (Android und iPhone können unter Umständen weniger Funktionen im Applauncher anbieten). Diese Seite zeigt dem User alle Apps auf der SharePoint Seite und deren Unterwebsites an. Mit einem Klick auf den Applauncher in der linken unteren Ecke kann er, die Ihm zur Verfügung stehenden Applikationen wie Delve, Kalender, Video, Sway usw. je nach seinen Berechtigungen aus dem Office 365 verwenden.

Conclusio

Ja es stimmt – Es gibt derzeit wieder einmal keine App für Windows Phone User. Jedoch besteht meiner Meinung nach auch kein Bedarf für eine eigene App, da das responsive Webdesign alle Möglichkeiten bietet und durch die „Cloud First“ Strategie von Microsoft auf stätig aktualisiert wird, ohne App-Updates herunterladen und installieren zu müssen. Ein Feature welches sich für solch ein Upgrade anbieten würde, wäre eine intuitivere Navigation zurück, also heraus aus einer Applikation wie Beispielsweise „Delve“.

Published: 12.07.2016 10:12

Source: New feed

mehr lesen
AllgemeinCloudCollaboration, ProduktivitätHow-To, Tutorial, SzenarioHybridMobilityOffice 365SharePoint Online

Produktivität mit Office Delve und SharePoint 2016 steigern

Allgemeines

Wir werden tagtäglich mit Informationen wortwörtlich überschüttet und müssen aus den vielen Kanälen die relevanten filtern und suchen. Und es wird täglich mehr, mehr an Systemen und mehr an Informationen. Die Zeit in der wir diese Informationsflut abarbeiten sollten verändert sich aber nicht, der Tag hat nun mal seine 24h Stunden und nicht mehr, egal wie viel und lange man arbeitet, diese Tatsache ändert sich wohl nicht.

Wenn man länger darüber nachdenkt wäre ein Zugangspunkt ideal, der jene für mich relevante Informationen anzeigt, egal aus welchem System diese stammt. Die folgende Abbildung soll dies verdeutlichen:

mehr lesen
AllgemeinApple, iOS, MacOSCloudCollaboration, ProduktivitätHow-To, Tutorial, SzenarioHybridMobilityOffice 365On-PremisesSharePoint 2013SharePoint OnlineTool, Bot, App, Add-In

Praxisbericht: Apple iPad Air mit SharePoint 2013 und Office 365 SharePoint Online nutzen

Allgemeines

Wie ihr ja alle wisst liebe ich meine Apple Devices und natürlich auch die Surface Technologie von Microsoft, wobei, Apple Hardware taugt mir noch ein bisschen mehr und ich denke, dass auch Microsoft immer mehr auf den Geschmack kommt, schließlich wird das Apple iPad sehr gut integriert in die Softwarewelt von Microsoft.

HINWEIS: Wer es nicht weiß, natürlich liebe ich auch Microsoft SharePoint, aber meinen Hund, den mag ich dann doch am aller liebsten *wuff*

Ich verwende in diesem Szenario also mein neues iPad Air in der besten Ausstattung und mit einem Stift, damit ich auch entsprechende Skizzen machen kann. Als Service verwende ich Microsoft Office 365 (E3-Plan).

Microsoft Apps im Apple Store für das iPad

Microsoft hat sich sehr bemüht, Apple Devices in ihre SharePoint 2013 / Office 365 Services-Strategie zu unterstützen und man munkelt, dass noch mehr kommen soll, wir sind gespannt und werden berichten. Im Apple App Store auf dem iPad einfach in die Suche “Microsoft Corporation” eingeben und schon finden sie alle Microsoft Apps (siehe oben!)

mehr lesen
AllgemeinApple, iOS, MacOSCloudCollaboration, ProduktivitätHow-To, Tutorial, SzenarioHybridMobilityOffice 365On-PremisesSharePoint 2013SharePoint OnlineSocial Networking, Community

Social: SharePoint 2013 Newsfeed App für Apple iPhone

Altes Bild zu posts

Die neuen SharePoint 2013 Social Collaboration Funktionalitäten können einen schon begeistern, vor allem im Social Jahr 2013. Natürlich darf eine Integration der neuen Newsfeed / Social Networking Technologien für mobile Devices auf keinen Fall fehlen.

Microsoft ist mit dem Windows Phone 8 und den Surface Devices hier sicherlich besonders gut integriert – dennoch gibt es auch andere Gerätschaften wie Apple iPad und iPhone. Gibt es da auch eine schöne Integration? In Las Vegas hat man das ja vermittelt, dass hier einiges kommen soll. Microsoft hat das Versprechen halten können, toll!

SharePoint 2013 iPhone Newsfeed App von Microsoft

Wer also sein iPhone mit den Social Collaboration Funktionalitäten für SharePoint 2013 ausstatten will, kann dies also tun, und dies ganz einfach im Apple App Store. Dort einfach die Applikation mit dem Suchbegriff “SharePoint Newsfeed” suchen und installieren, schon ist es am iPhone Desktop …

mehr lesen
AllgemeinAnalytics, Auswertung, StatistikCollaboration, ProduktivitätHow-To, Tutorial, SzenarioMobilityOn-PremisesSharePoint 2013Veranstaltung, Event, Konferenz

#ESPC2013: Attractive Business Intelligence & Windows 8 Apps

Altes Bild zu posts

Der heutige Tag begann gleich mal mit einem Spektakel: Stromausfall in ganz Kopenhagen!! Naja, den Kaffee konnte ich auch im Finsteren in Ruhe trinken Zwinkerndes Smiley

Der Ausfall dauerte aber nur wenige Minuten und somit stand den Break Out Session nichts mehr im Wege.

Attractive BI for Office and SharePoint

Wie auch schon bei früheren SharePoint Konferenzen darf natürlich ein begnadeter Redner nicht fehlen, wenn es um das Thema Business Intelligence geht. Rafal Lukawiecki

Mit seiner gewohnt beschwingten und mitreissenden Key Note hat Rafal die zahlreichen neuen Möglichkeiten zur Analyse und Darstellung von großen Datenmengen mit Hilfe von SQL Server 2012, SharePoint 2013 und Office 2013 aufgezeigt.

BI1

mehr lesen
AllgemeinApple, iOS, MacOSCloudHow-To, Tutorial, SzenarioHybridMobilityOffice 365On-PremisesSharePoint 2013SharePoint OnlineTool, Bot, App, Add-InVeranstaltung, Event, Konferenz

SPC2012: Mobil unterwegs auf SharePoint zugreifen von Apple, Android und Windows Phone

Auch heute gab es wieder einige Sessions in Las Vegas und eine davon war dem Thema Mobility gewidmet. Wie kann man auf SharePoint 2013 und Office 365 zugreifen und wie sieht das denn so aus? Ein netter Vortragender, der wirklich bemüht ist, dennoch gibt es hier ein großes Problem, ohne Verbindung keine guten Live Demos, vor allem bei diesem Thema *lach* also da gibt es Verbesserungspotenzial. Aber was wurde nun gezeigt?

Überblick SharePoint Mobile 2013

Es gibt also die Möglichkeit über einen Browser zuzugreifen, über Apps und natürlich über den Office Hub auf einem Windows Phone 7 oder Phone 8. Da ist ja für jeden etwas dabei …

… und SharePoint 2013 hat auch hier gewaltig zugelegt. Mobility ist also ebenfalls ein sehr wichtiges Thema für Microsoft gewesen.

mehr lesen
AllgemeinApple, iOS, MacOSCloudCollaboration, ProduktivitätHow-To, Tutorial, SzenarioHybridKonfiguration, DeploymentMobilityOffice 365On-PremisesSharePoint 2013SharePoint Online

SharePoint 2013: Unterstützung für mobile Geräte

Beitragsbild Superhero fly

Wie bereits berichtet gibt es ja auch im Mobile Devices Umfeld neue Funktionalitäten in SharePoint 2013 (siehe dazu auch Blogeintrag “Was gibt es Neues im Mobile-Devices Umfeld?”). Aber welche Devices werden offiziell aktuell unterstützt?

Prinzipiell die wichtigsten Hersteller: Windows Phone, iOS und Android.

Hier die Details dazu …

  • Windows Phone
    • 7.5 und höher
    • Internet Explorer Mobile Browser
  • iOS
    • 5.0 und höher
    • Safari Browser
    • Slate oder Tablet (alos iPad): supported (auch für Web Apps)
  • Android
    • 4.0 und höher
    • Android Browser
    • Slate oder Tablet: leider unsupported
mehr lesen
1 2
Page 1 of 2