close
AllgemeinCloudCollaboration, ProduktivitätHybridOffice 365On-PremisesSharePoint 2013SharePoint OnlineVeranstaltung, Event, KonferenzVortrag, Training, Screencast

Nachlese mit Fotos: Das war der HATAHET SharePoint 2013 Launch Day bei Microsoft Österreich

Unser SharePoint 2013 Launch Day am 11.12.2012 bei Microsoft Österreich war ein voller Erfolg. Ziel war es die Informationen rund um SharePoint 2013 einem breiten Publikum zu präsentieren.

In der Keynote wurde vor allem das Thema “Social Networking Revolution” präsentiert und der damit nötige Kulturwandel, den Unternehmen benötigen, um diese neuen Technologien richtig einzusetzen. Microsoft SharePoint 2013 und Yammer (ebenfalls Microsoft) folgen diesen modernen Trend und das Event ermöglichte einen guten Einblick in die Enterprise Social Networking Möglichkeiten mit SharePoint, neben vielen anderen Themen wie 360° Business Collaboration, SharePoint Workflows, SharePoint App Entwicklung, SharePoint App Store, Enterprise Communities, uvm.

Auch dazu werden wir hier im Detail noch berichten. Die Veranstaltung wurde durch unsere Partner Microsoft, NetApp, AvePoint und Nintex entsprechend abgerundet. (mehr …)

mehr lesen
AllgemeinHow-To, Tutorial, SzenarioKonfiguration, DeploymentOn-PremisesSharePoint 2013

Shredded Storage (Klingt schlimmer als es ist)

Wie wir hoffentlich alle wissen speichert SharePoint seine Dokumente als Binary Large Objects (BLOBs) in die Inhaltsdatenbank der jeweiligen Webapplikation und Remote BLOB Storage (RBS) macht nichts anderes als BLOBs von der SQL Datenbank hinaus auf einen FileShare zu verschieben.

In SharePoint 2010 wurden bei aktivierter Versionierung jedes Mal ein neues Dokument abgelegt. Dies bedeutete das bei einem Dokument mit 1MB mit 10 Versionen ein Storagebedarf von 10MB benötigt wurde (Und das bei jeder Änderung). Durch diese hohen Einträge in der Datenbank wirkte sich dies somit auch auf die Performance meines SharePoints aus, da der Übertragene Content am SQL Server natürlich um einiges größer war.

Mit SharePoint 2013 Shredded Storage zerlegt er diese Änderungen in mehrere Pakete genannt “Shreds”. Ähnlich wie bei einer deduplizierung auf Storagebene werden dann nur noch die geänderten Shreds des Dokuments in die Datenbank hinzugefügt. Alles was nicht verändert wurde bleibt sozusagen mit den vorherigen Versionen verbunden.

Was bringt uns das jetzt genau? – Um genau zu sein sparen wir uns jede Menge Storagekosten. Das bedeutet um nochmal zu meinem Beispiel von dem 1MB Dokument zu kommen das die 10 Versionen dann zB. nur noch 2,5MB Storageplatz benötigen da hier nur noch die geänderten Shreds gespeichert werden. (mehr …)

mehr lesen
1 16 17 18 19 20 22
Page 18 of 22